Im Bereich Ehe und Familie hilft Ihnen der Notar insbesondere bei Eheverträgen, Lebenspartnerschaftsverträgen und Scheidungsfolgenvereinbarungen. Er klärt gemeinsam mit Ihnen vor oder nach der Eheschließung, ob in Ihrem Fall ein Ehevertrag sinnvoll ist und für welche Anliegen er nicht erforderlich ist. Er zeigt nach eingehender Beratung beider Ehegatten die gesetzlichen Regelungen, die für Ihr Ehemodell empfehlenswerten Gestaltungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der durch Gesetz und Rechtsprechung geschaffenen Grenzen auf. Für eine bevorstehende Scheidung erstellt er Urkunden, die ein nerven- und zeitraubendes Scheidungsverfahren verkürzen und kostengünstiger werden lassen. Auf Wunsch stimmen wir uns bei der Erstellung des Vertragsentwurfs eng mit Ihrem Anwalt ab.

Regelmäßig empfiehlt es sich außerdem, durch eine Vorsorgevollmacht für den Fall vorzusorgen, dass Sie nicht mehr selbst in der Lage sind, in gesundheits- und vermögensbezogenen Fragen zu entscheiden. Dadurch wird die Bestellung eines Betreuers durch das Amtsgerichts verhindert. Die Vorsorgevollmacht ist regelmäßig als Generalvollmacht ausgestaltet und sollte nur engsten Vertrauenspersonen, häufig dem Ehegatten oder Kindern, erteilt werden. Ergänzt werden kann die Vorsorgevollmacht durch eine Patientenverfügung, in welcher Sie selbst Vorgaben und Wünsche für die ärztliche Behandlung in Situationen festschreiben, in denen Sie nicht mehr selbst entscheiden können.